Einschränkungen durch Corona

//
Kategorie
Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Mandanten, aufgrund der aktuellen Lage rund um die Corona-Pandemie müssen auch wir angemessen auf die derzeitige Situation reagieren. Tagesaktuell ändert sich die Lage und wir werden unsere Maßnahmen entsprechend fortlaufend anpassen. Da wir eine hohe Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Familien haben, bitten wir derzeit zunächst telefonisch...
Mehr... →

Feiertage 2019

//
Kategorie
Liebe Mandanten, ein anstrengendes Jahr 2019 geht zu Ende. Gemeinsam mit Ihnen konnten wir viele schöne Erfolge feiern. Da für uns dieses Jahr in besonderem Maße fordernd und anstrengend war müssen wir uns erholen und zur Ruhe kommen. Deshalb bleibt die Kanzlei ab dem 23.12.2019 geschlossen, und wir sind erst ab dem 02.01.2020 wieder für...
Mehr... →

Untersuchungshaft – wie ist das eigentlich da ?

//
Kategorie
Krefeld – Leider haben wir es regelmäßig mit Fällen zu tun, innerhalb derer das Thema Untersuchungshaft aufkommt, und manchmal eben auch nicht abzuwenden ist. Ein Haftbefehl wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft vom Ermittlungsrichter erlassen, wenn der Betroffene einer Straftat dringend verdächtig ist und ein Haftgrund vorliegt. Als Haftgründe kommen insbesondere Flucht, Fluchtgefahr, Verdunkelungsgefahr, die Schwere...
Mehr... →

DSGVO: Datenschutzerklärung

//
Kategorie
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst! Im Rahmen der Umsetzung der EU-DSGVO ist eine Erweiterung des Datenschutzes erfolgt, und alle Unternehmen haben die Änderungen zu beachten und entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Uns ist bewusst, dass wir mit sehr sensiblen Mandantendaten befasst sind, und haben uns daher der Hilfe eines externen Datenschutzbeauftragten bedient um...
Mehr... →

Weihnachten 2018

//
Kategorie
Liebe Mandanten, wir möchten uns sehr für die gute Zusammenarbeit und das große Vertrauen bei Ihnen bedanken. Da auch für uns dieses Jahr besonders fordernd und anstrengend war bleibt die Kanzlei zwischen den Feiertagen geschlossen, und wir sind ab dem 02.01.2019 wieder für Sie erreichbar. In strafrechtlichen Notfällen, dies bedeutet Festnahmen oder Durchsuchungen, steht Ihnen...
Mehr... →

Bewaffnete Einfuhr von Betäubungsmitteln – keine gute Idee

//
Kategorie
Duisburg – Einem unglücklichen Zufall war es zu verdanken, dass ein Mandant plötzlich in die Mündung einer Dienstwaffe der Polizei blickte und Rechtsanwalt Cörper in seinem (verdienten) Schlaf gestört wurde. Eigentlich war die Kriminalpolizei hinter einem ganz anderen Täter her, der regelmäßig kleinere Mengen an Betäubungsmitteln verkauft hat und daher in den Fokus der Ermittler...
Mehr... →

Handy am Steuer – Schluss mit lustig!

//
Kategorie
Berlin – Wie üblich werden zum Ende der Legislaturperiode noch schnell einige wichtige Gesetzesänderungen im Express-Modus durchgewunken. Unbemerkt von vielen auch eine Änderung des §23 Abs. 1a StVO welcher die Nutzung von Mobiltelefonen beim Führen von Kraftfahrzeugen unter Strafe stellt. Die Luft für “Ausreden” war durch die immer dichter werdende Rechtsprechung der Oberlandesgerichte ohnehin bereits...
Mehr... →

Mordversuch: 4,5 Jahre Haft

//
Kategorie
Die RP-Online mit ihrem Redakteur Norbert Stirken berichtet in Ihrer Onlineausgabe vom 22.12.2016 über den hier begleiteten Prozess mit dem Vorwurf des versuchten Mordes in Traar: “Ein 18-Jähriger aus Krefeld muss wegen versuchten Mordes an seinem einstmals besten Freund viereinhalb Jahre in Haft. Dieses Urteil fällte das Landgericht Krefeld. Der Schüler hatte ein Geständnis abgelegt....
Mehr... →

Frohes Neues Jahr 2017

//
Kategorie
Liebe Mandanten, wir wünschen Ihnen allen ein frohes Neues Jahr und bedanken uns auf diesem Weg nochmal für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Das zahlreiche positive Feedback zu den Feiertagen hat uns sehr gefreut. Ab sofort stehen wir Ihnen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Versuchter Mord in Traar

//
Kategorie
Krefeld – Eine spektakuläre Tat (versuchter Mord) beschäftigte die Öffentlichkeit seit dem 19.06.2016 in Krefeld und wird nunmehr eine Aufarbeitung durch die Justiz erfahren. “Die Staatsanwaltschaft legt dem angeklagten Lukas T. zur Last, am Nachmittag des 19. Juni dieses Jahres einen jungen Mann, mit dem er bis dahin befreundet gewesen sei, gefragt zu haben, ob...
Mehr... →